Recht & Impressum

Liebe geht durch den Magen, Nahrung schenkt uns Energie.

Küchenphilosopie
Wochenspeiseplan
Catering
Küchenkontakt
In den Topf geschaut
Zurück in die Küche

Zurück in die Küche
birnen

Hier finden Sie Rezepte aus der Bio-Küche.

Tipps und Tricks für die Zubereitung von Lebensmitteln verraten wir Ihnen natürlich auch in der Bio-Küche, sprechen Sie uns einfach an.

Lassen Sie sich von den vielen frischen Salaten und Gemüsen zum Kochen und Genießen ispirieren.....

Wir wünschen Ihnen viel Freude in der eigenen Küche!

Reissalat der die Sonne lockt

250g Langkornreis + 2 Möhren, in Würfel geschnitten + 1 Kartoffel, geschält und gewürfelt + 1 kleine Zucchini, in Wrüfel geschnitten + 4 Sardellenfilets, abgetropft, abgespühlt, trocken getupft und fein gehackt + 2 EL Oliven, grob gehackt + 1EL Kapern, gespült und gehackt + 1EL frische, glatte Petersilie, gehackt + Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer + Für das Dressing 7EL Olivenöl + 1EL Zitronensaft

Den Reis in leicht gesalzenem Wasser garen. Das Gemüse in seperatem Topf ebenfalls in wenig Wasser weich bzw. bissfest garen. Beides abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Sardellen, Oliven und Kapern sowie die Petersilie hinzufügen und gleichmäßig vermischen. Olivenöl und Zitronensaft mischen über den Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wird das Dressing über das noch warme Gemüse und den Reis geträufelt, können diese die Aromen der anderen Zutaten besser aufnehmen.

Den Salat mindestens eine Stunde ziehen lassen und zimmertemperiert servieren.

Dieser Salat eignet sich besonders gut für ein erstes Frühlingspicknick im Sonnenschein!

 

Heldenmarkt Kichererbsenbratlinge, vegan und glutenfrei

500g gekochte Kichererbsen, 4-5- Knoblauchzehen, 1 rote Chillischote im Mixer oder mit dem Pürierstab fein zerkleinern, 1 große geraspelte Möhre, 1 grob geraspelte Zuccini, und frische Kräuter nach Belieben zufügen. Würzen mit Salz  und Thymian. Mit 150g Buchweizenmehl und 250g Sojajoghurt zu einem Teig  vermengen und ca. 30 Min. quellen lassen. Zu flachen Bratlingen formen und in heißem Öl in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun bratern. Mit einem kräftigen Joghurt-Knoblauch oider Minzdipp zu frischem Salat servieren.

 

 

Salat aus Rucola, Birnen und Parmesan

350g Rucola, gewaschen und abgetropft + 75g Parmesan, mit Mandoline oder Gemüseschäler gehobelt + 2 kleine reife aber feste Birnen + 3 TL Zitronensaft + 2 EL Olivenöl + Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer.

Rucola und Parmesan in eine Salatschüssel geben. Die Birnen halbieren, entkernen in dünne Scheiben aufschneiden, die Schale nur entfernen wenn sie sehr hart ist. In einer seperaten Schüssel mit Zitronensaft beträufeln (damit sie nicht braun wird).

Die Birnen unter den Salat heben und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat schmeckt auch sehr gut mit Sauerampfer statt Rucola sowie mit Walnussöl statt Olivenöl und wer mag, kann natürlich auch noch ein paar Walnüsse dazu geben.